Logo BrunSpie
   
 
 
 
Uhr
Newsletter
Aktuell
Fotogalerie
Rezepte
Genealogie
Kontakt Links
Startseite
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

   
 
   
   
   
   
   

 

 

Kohlrabiburger mit Avocado

Gemüseburger / Frikadellen / Buletten / Bouletten

 

 

 

Herkunft:
Schweiz
Menüfolge:
Sandwich
Quelle:
Kochen
Kategorie:
Gemüse
Saison:
Frühling
Haute Cuisine:
Nein
Anzahl Personen:
2
  kcal:  665
Niedergaren:
Nein
Erfasst:
2020-05-07
Fleischlos:
Ja

 

 

2 Kohlrabi, klein
1 Frühlingszwiebel, klein
1 Tomate, mittel
½ Bund Petersilie, glatt
1 Avocado, reif
1 EL Zitronensaft
etwas Piment d'Espelette oder Chiliflocken
2 Eier
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
80 g Paniermehl
4 EL Parmesan, frisch gerieben
2 EL Mehl
3 - 4 EL Olivenöl
einige Petersilienblättchen, zum Garnieren

 

 

1. Die Kohlrabi grosszügig schälen. Die seitlichen Enden abschneiden. Jede Kohlrabi in 4 Scheiben schneiden. Diese in etwas Salzwasser zugedeckt 6 - 8 Minuten nicht zu weich garen. In einem Sieb gut abtropfen lassen.
2. Die Frühlingszwiebel rüsten und mitsamt Grün hacken. Die Tomate halbieren, entkernen und würfeln. Die Petersilie fein hacken.
3. Die Avocado halbieren, das Fruchtfleisch auslösen und in einen hohen Becher geben. Zitronensaft, etwas Salz und Piment d'Espelette oder Chiliflocken beifügen und alles mit dem Stabmixer nicht zu fein pürieren. Dann die Frühlingszwiebel, Cherry-Tomaten und Petersilie untermischen und die Masse wenn nötig nachwürzen.
4. In einem tiefen Teller die Eier mit etwas Salz und Pfeffer verquirlen. Auf einem grossen Teller Paniermehl und Parmesan mischen.
5. Die Kohlrabischeiben auf Küchenpapier auslegen. Das Mehl in ein feines Sieb geben und die Kohlrabi beidseitig sparsam bemehlen; überschüssiges Mehl abschütteln. Dann die Scheiben durch das Ei ziehen und anschliessend in der Paniermehlmischung wenden.
6. In einer beschichteten Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Die Kohlrabischeiben darin beidseitig goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
7. Dann je 2 Scheiben auf 2 vorgewärmte Teller legen, die Avocadomasse bergartig darauf geben und mit einer weiteren Scheibe Kohlrabi decken.
8. Die Burger mit Petersilienblättchen garnieren und sofort servieren.

 

 

BEILAGE: Als Garnitur bzw. Beilage passt ein kleiner Blattsalat.

 

 

Rezept drucken

 

Zurück zu den Resultaten

 

 

 

 

 
© Erich Brunner-Spiegel, CH-4500 Solothurn
Letzte Änderung:
22.02.2012