Logo BrunSpie
   
 
 
 
Uhr
Newsletter
Aktuell
Fotogalerie
Rezepte
Genealogie
Kontakt Links
Startseite
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

   
 
   
   
   
   
   

 

 

Spekulatius-Panna cotta mit gebrannten Mandeln

Pannacotta

 

 

 

Herkunft:
Deutschland
Menüfolge:
Süsspeisen Kalt
Quelle:
Living at Home
Kategorie:
Pudding
Saison:
Haute Cuisine:
Nein
Anzahl Personen:
4
  kcal:  760
Niedergaren:
Nein
Erfasst:
2010-12-12
Fleischlos:
Ja

 

 

2 Blatt Gelatine, weiss (ersatzweise ca. ½ Agar-Agar, Packungsanweisung beachten!)
5 dl Sahne
75 g Zucker
1 TL Spekulatiusgewürz
120 g Mandelkerne, blanchiert
50 g Puderzucker
1 Prise Zimt, gemahlen
1 TL Honig, flüssig
½ Granatapfel
350 g Weintrauben, grün, kernlos
1 ½ dl Weisswein, trocken
¾ dl Traubensaft, hell

 

 

VORBEREITUNG
1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
2. Sahne, 50 g Zucker und Spekulatiusgewürz in einem Topf aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen (ggf. 2 Minuten vor Ende der Garzeit Agar-Agar zufügen).
3. Topf vom Herd ziehen, Sahne etwas abkühlen lassen. Gelatine ausdrücken, unter Rühren in der Sahne auflösen.
4. Sahne in 4 kleine Schälchen füllen und zugedeckt über Nacht im Kühlschrank gelieren lassen.

ZUBEREITUNG
5. Die Mandeln grob hacken und in einer beschichteten Pfanne anrösten. Puderzucker und Zimt mischen, nach und nach über die Mandeln stäuben. Honig untermengen und alles karamellisieren lassen. Mandeln auf Backpapier auskühlen lassen, grob hacken.
6. Granatapfelkerne auslösen. Weintrauben halbieren.
7. 25 g Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren lassen. Topf vom Herdziehen, mit Wein und Traubensaft ablöschen. Karamell unter Rühren lösen und bei mittlerer Hitze sirupartig einkochen. Trauben und Granatapfelkerne untermischen.

ANRICHTEN
8. Panna cotta auf Teller stürzen und mit den Mandeln, Trauben und Granatapfelkernen anrichten.

 

 

 

 

 

 
© Erich Brunner-Spiegel, CH-4500 Solothurn
Letzte Änderung:
22.02.2012