Logo BrunSpie
   
 
 
 
Uhr
Newsletter
Aktuell
Fotogalerie
Rezepte
Genealogie
Kontakt Links
Startseite
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

   
 
   
   
   
   
   

 

 

Blätterteigpastetli mit Blumenkohlragout

Vol-au-vent

 

 

 

Herkunft:
Deutschland
Menüfolge:
Pastetli
Quelle:
Gehrlein, Martin
Kategorie:
Gemüse
Saison:
Haute Cuisine:
Nein
Anzahl Personen:
4
  kcal:  
Niedergaren:
Nein
Erfasst:
2020-12-09
Fleischlos:
Ja

 

 

PASTETLI
250 g Blätterteig, frisch aus dem Kühlregal
700 g Blumenkohl
1 Möhre, mittelgross
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 Zwiebeln, rot
1 EL Butterschmalz
200 g Sahne
½ dl Weisswein (oder Brühe und 2 EL Weissweinessig)
1 Lorbeerblatt
1 TL Senf
2 Estragonstiele
------------------------------
AUSSERDEM
Hülsenfrüchte zum Blindbacken

 

 

1. Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
2. Blätterteig etwas ausrollen und 8 Kreise (à ca. 12 cm Ø) ausstechen. Ein Muffinblech oder Auflaufförmchen fetten.
3. Blätterteigkreise in die Mulden drücken. Mit Back- oder Pergamentpapier auslegen. Hülsenfrüchte darauf verteilen.
4. Blätterteig auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten vorbacken.
5. Muffinblech herausnehmen. Hülsenfrüchte entfernen und weitere ca. 5 Minuten fertig backen.
6. Inzwischen den Blumenkohl und Möhre putzen bzw. schälen. Blumenkohl in sehr feine Röschen teilen. Möhren in Scheiben schneiden.
7. Blumenkohl und Möhren mit Öl, Salz und Pfeffer mischen. In einer Pfanne auf kleiner Stufe ca. 10 - 12 Minuten leicht «al dente» rösten.
8. Zwiebeln abziehen. Butterschmalz erhitzen. Zwiebeln darin goldgelb anbraten. Mit Sahne und Wein ablöschen. Lorbeerblatt zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Senf würzen und ca. 5 Minuten einköcheln lassen.
9. Blumenkohl und Möhren unter die Sauce mischen und erwärmen.
10. Estragon abbrausen, trockenschütteln und fein schneiden. Unter das Ragout mischen.
11. Blätterteig herausnehmen, kurz abkühlen lassen auslösen. Ragout in die Blätterteigpastetchen füllen und sofort servieren.

 

 

HINWEIS: Ergibt 8 Stück

TIPP: Aus den Teigresten Kreise ausstechen, wie die Pastetchen backen und als Deko verwenden.

 

 

Rezept drucken

 

Zurück zu den Resultaten

 

 

 

 

 
© Erich Brunner-Spiegel, CH-4500 Solothurn
Letzte Änderung:
22.02.2012