Logo BrunSpie
   
 
 
 
Uhr
Newsletter
Aktuell
Fotogalerie
Rezepte
Genealogie
Kontakt Links
Startseite
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

   
 
   
   
   
   
   

 

 

Rindshuftspiessli mit Speck und Rotweinsauce

 

 

 

Herkunft:
Schweiz
Menüfolge:
Vorspeisen Warm
Quelle:
En Guete
Kategorie:
Rind
Saison:
Haute Cuisine:
Nein
Anzahl Personen:
6
  kcal:  
Niedergaren:
Nein
Erfasst:
2020-12-12
Fleischlos:
Nein

 

 

600 g Huft vom Schweizer Rind, gewürfelt
80 g Walliser Trockenspeck, in dünnen Scheiben
2 EL HO-Sonnenblumenöl oder HOLL-Rapsöl*
1 Zwiebel, gehackt
1 Rüebli, in kleinen Würfeln
150 g Champignons, braun, geviertelt
2½ dl Rotwein, trocken
1 Lorbeerblatt
5 dl Rindsbouillon
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker

 

 

1. Öl in einem Bräter auf hoher Stufe erhitzen. Fleisch darin von allen Seiten kräftig anbraten. Zwiebel und Gemüse zugeben und kräftig anbraten. Wein und Lorbeer zugeben. Geschlossen bei milder Hitze kochen lassen, bis der Wein verkocht ist.
2. Bouillon zugeben und geschlossen ca. 1½ Stunden kochen lassen.
3. Fleisch und Lorbeerblatt aus der Sauce nehmen, Sauce fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
4. Speck in einer Pfanne knusprig braten. Je 1 Fleischstück mit 1 Scheibe Speck auf Spiesse stecken. Jeweils etwas Sauce in ein kleines Glas geben und 1 Spiess dazureichen.

 

 

INFO: * Diese hitzestabilen Öle sind ideal zum Hocherhitzen.

 

 

Rezept drucken

 

Zurück zu den Resultaten

 

 

 

 

 
© Erich Brunner-Spiegel, CH-4500 Solothurn
Letzte Änderung:
22.02.2012