Logo BrunSpie
   
 
 
 
Uhr
Newsletter
Aktuell
Fotogalerie
Rezepte
Genealogie
Kontakt Links
Startseite
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

   
 
   
   
   
   
   

 

 

Tiramisù mit Brombeeren und Himbeeren

 

 

 

Herkunft:
Schweiz
Menüfolge:
Süsspeisen Kalt
Quelle:
La Tavola
Kategorie:
Crèmen
Saison:
Haute Cuisine:
Nein
Anzahl Personen:
4
  kcal:  
Niedergaren:
Nein
Erfasst:
2021-07-01
Fleischlos:
Ja

 

 

WERKZEUGE
4 Gläser, bauchig, gross
4 Gläser, klein
Stabmixer
Klarsichtfolie
------------------------------
BROMBEERCOULIS
200 g Brombeeren
8 EL Puderzucker
wenig Zitronensaft
------------------------------
MASCARPONECRÈME
200 g Sauerrahm
200 g Mascarpone
1 Bio-Limette, Abrieb davon
1 dl Vollrahm, steif geschlagen
60 g Zucker
100 g Brombeeren, küchenfertig, Beeren für die Garnitur beiseite stellen
------------------------------
TIRAMISÙ
4 Löffelbiskuits, zerkrümelt
200 g Himbeeren, küchenfertig
½ Zitrone, Saft davon
1 EL Limoncello
50 g Zucker
------------------------------
GARNITUR
4 Löffelbiskuits
8 Brombeeren, schön
4 Brombeeren, halbiert
Puderzucker

 

 

ZUBEREITUNG
1. BROMBEERCOULIS: Die Brombeeren mit dem Puderzucker bestreuen und ziehen lassen.
2. Alle Zutaten mischen und mit dem Stabmixer mixen. In die Gläser füllen und kühl stellen.
3. MASCARPONECRÈME: Den Sauerrahm mit der Mascarpone, dem Zucker und dem Limettenabrieb gut verrühren. Den geschlagenen Rahm unterheben. Kurz vor dem Servieren die Brombeeren unterheben.
4. TIRAMISÙ: Die Löffelbiskuits zerkrümeln. ½ der Himbeeren mit ca. 1½ dl Wasser aufkochen und den Saft durch ein Sieb abgiessen.
5. Den Zitronensaft, den Limoncello und den Zucker hinzugeben und gut rühren. Den Saft auf den Biskuits verteilen.
6. FERTIGSTELLEN: Die Gläser gleichmässig mit den Löffelbiskuits, den Himbeeren, und der Mascarponecrème füllen. Die Crème über die Biskuits verteilen, mit je 2 halben Brombeeren garnieren. Die Gläser mit Klarsichtfolie abdecken und 2 - 3 Stunden kühl stellen.

ANRICHTEN
7. Je 1 Glas Tiramisu und 1 Glas Brombeercoulis auf 1 Teller stellen. Je 2 Brombeeren und 1 Löffelbiskuit auf einem Löffel anrichten und mit Puderzucker bestreuen.

 

 

 

 

 

 
© Erich Brunner-Spiegel, CH-4500 Solothurn
Letzte Änderung:
22.02.2012